Beschreibung

 

Ziel meines Unterrichts ist die Harmonie zwischen Pferd und Reiter; das Pferd soll sich durch Sitz und Schenkel vom Reiter lenken lassen. Durch die Zügel wird nur eine lockere Verbindung zum Gebiss gehalten. Dabei ist es wichtig, das Pferd in den einzelnen Lektionen nicht zu überfordern, sondern seine Stärken herauszuarbeiten. Dazu gehören aber auch die artgerechte Haltung, der respektvolle Umgang, die freiwillige Mitarbeit des Pferdes sowie ein gezieltes Muskeltraining und eine auf die Biomechanik des Pferdes abgestimmte Gymnastizierung, um das physische und psychische Wohl des Pferdes zu fördern, so dass es den Reiter in allen Lektionen tragen kann, ohne Schaden zu nehmen. Wir wollen das höchst mögliche Niveau unter Beachtung der Natur des Pferdes erreichen. Das Ideal ist die perfekte Balance des Pferdes. Die Vorhand des Pferdes soll frei sein, es soll sich auf die Hanken setzen, Last mit der Hinterhand aufnehmen und lernen zu tragen, immer dazu bereit, sich vorwärts-abwärts zu dehnen und Kontakt zur Reiterhand zu suchen. Das Pferd bestimmt dabei die Zeit, die es für die Ausbildung benötigt, nicht der Mensch.


Das klassische Ausbildungskonzept eignet sich grundsätzlich für Jeden, egal ob Turnier-, Freizeit- oder Westernreiter.


"Die Dressur dient dem Wohle des Pferdes, nicht das Pferd der Dressur." - Bent Branderup


"Klassisches Reiten heißt natürliches Reiten – ohne Zwang, nur mit sehr viel Gefühl und Geduld. Dabei ist der Weg das Ziel." - Egon von Neindorff


"Ein Pferd wird nie seines Reiters überdrüssig werden, welcher sowohl Feinfühligkeit als auch Takt besitzt, denn es wird nie über seine Fähigkeiten hinaus beansprucht werden" - Nuno Oliveira


„Idealerweise und theoretisch sollte es keinen Unterschied zwischen der klassischen Schule und dem Dressursport geben: In der Praxis ist er jedoch vorhanden. ...Das Ziel der klassischen Schule ist es, das Pferd durch eine logische und psychologische Ausbildung zu gymnastizieren. Der Dressursport möchte den Pferden Lektionen für den Wettbewerb beibringen.“ - Kurt Albrecht: Dogmen der Reitkunst, 1994


Meine Angebote:

     

  • Reitunterricht (auch mobil)
  • Beritt
  • Hand- und Longenarbeit
  • Arbeit am Langzügel
  • Ausbildung von Jungpferden
  • Möglichkeit der Aufnahme von Gastschülern und Berittpferden
  •  

 

 

Bilder

Angebote

Longen- und Doppellongentraining

27.10.2017

Longentraining


Doppellongentraining

Langzügelarbeit

27.10.2017

Arbeit am langen Zügel

Beritt- und Gastpferde

27.10.2017

Berittpferde


Möglichkeit der Aufnahme von Beritt- bzw. Gastpferden und deren Ausbildung

Franklin Bälle

27.10.2017

Training mit Franklin Bällen

Ganzheitliches Reittraining

27.10.2017

Reittraining auf Grundlagen von Biomechanik und Bewegungsanalysen von Pferd und Reiter


Grundausbildung junger Pferde unter dem Sattel


Reitunterricht für alle Leistungsklassen und Reitweisen


Sitzschulung an der Longe

Gymnastizierende Arbeit vom Boden aus

27.10.2017

Klassische Arbeit an der Hand am Kappzaum oder auf Trense


Erarbeitung von Stellung/Biegung auf dem Zirkel, Geraderichten, Seitengänge, Piaffe, Passage, Galopp an der Hand etc.

Preise

 

Unterrichtseinheit

Unterrichtseinheit wahlweise Reitunterricht, gymnastizierende Arbeit an der Hand (Kappzaum oder Trense), Longenarbeit, Doppellonge, Langer Zügel

30 Minuten: 20,00 €

45 Minuten: 25,00 €

zzgl. Fahrtkosten

 

Kurse

 

Wochenend- oder Tageskurse

Reitkurs mit Videoaufnahme und Auswertung (Infos auf Anfrage)

2 Tage: Drei Reiteinheiten, zwei Videoaufnahmen mit Analysen (Istzustand und nach der Korrektur) 170,00 €/Teilnehmer zzgl. Fahrtkosten, Unterbringung und Verpflegung, mind. 5 und höchstens 7 Teilnehmer

1 Tag: Zwei Reiteinheiten, eine Videoaufnahme mit Analyse (Istzustand), 100,00 €/Teilnehmer zzgl. Fahrtkosten und Verpflegung, mind. 5 und höchstens 7 Teilnehmer


Reitkurs ohne Videoaufnahme (Infos auf Anfrage)

2 Tage: Vier Reiteinheiten, 150,00 €/Teilnehmer zzgl. Fahrtkosten, Unterbringung und Verpflegung, mind. 5 und höchstens 7 Teilnehmer

1 Tag: Zwei Reiteinheiten, 80,00 €/Teilnehmer zzgl. Fahrtkosten und Verpflegung, mind. 5 und höchstens 7 Teilnehmer

Gymnastizierende Arbeit vom Boden aus (Infos auf Anfrage)

1 Tag: 60,00 €/Teilnehmer zzgl. Fahrtkosten, Verpflegung, mind. 6 und höchstens 8 Teilnehmer

2 Tage: 120,00 €/Teilnehmer zzgl. Fahrtkosten, Unterbringung und Verpflegung, mind. 6 und höchstens 8 Teilnehmer

Stangen- und Kavalettitraining (Infos auf Anfrage)

wahlweise geritten oder longiert

1 Tag: 70,00 €/Teilnehmer zzgl. Fahrtkosten, Verpflegung, mind. 6 und höchstens 8 Teilnehmer


Fahrtkosten

Gerechnet von D - 84359 Simbach

Entfernung 0 - 10 km - kostenlos

Entfernung 11 - 20 km - 10,00 €

Entfernung 21 - 30 km - 15,00 €

Entfernung 31 - 40 km - 20,00 €

Entfernung 41 - 50 km - 25,00 €

jeder weitere km 0,30 €

 

Kontaktdaten

Ganzheitliches Training für Pferd und Reiter

Frau Stefanie Seidl

Ganzheitliches Training auf Grundlagen der Biomechanik im Sinne des Pferdes